Heiko Hilker

Zitiert: Die Gemeinnützigkeit von Journalismus muss endlich anerkannt werden

Es ist leider eine große Machtasymmetrie, wenn die Tech-Konzerne mit ihren internen Forschungsabteilungen auf Basis ihrer eigenen Datenpools viel besser wissen, welchen Effekt technische und juristische Regeln auf der eigenen Plattform haben, als es unsere Regulierer und die Forschung können.… Weiterlesen

Zitiert: Kommentare noch den kalifornischen Plattformen schenken

Ob es aber nicht öffentlich-rechtlich wäre, zumindest an einzelnen Stellen eine vielfältige, offene Kommentarkultur zu etablieren, damit eben nicht alle Kommentare zu den kalifornischen Plattformen abwandern (wo sie dann nach deren Regeln gelöscht und gepusht werden, und außerdem kommerziell verwertet),… Weiterlesen

Zitiert: Europa muss globalen Unternehmen Vorschriften machen

Wir müssen den bestehenden Playern Vorschriften machen, wie unsere Infrastruktur auszusehen hat. Diese Vorschriften müssen Europas Werte widerspiegeln, Werte wie Datenschutz, Datensicherheit, Datenintegrität. Aber noch mal: Alles fängt damit an, dass wir einsehen, dass wir uns eine eigene digitale Infrastruktur… Weiterlesen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)