Veranstaltungskritik

Zukünftige Events

Sep
2
Di
19:00 Journalismus: zwischen Content @... @ Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund
Journalismus: zwischen Content @... @ Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund
Sep 2 @ 19:00 – 22:00
Im Mahlstrom der neuen Marketing- und Finanzierungsmodelle   Markt (und Publikum) verlangen zunehmend nach Angeboten zwischen Werbung und Content. Brand Journalism, Advertorials, Native Advertising, Content Marketing, Hybrid-Formate und Corporate Publishing in allen Spielarten wachsen rasant.[...]

Letzte Kommentare

    Zitate: Wenn die Information zur Ware wird, ist sie eine Magd des Marktes

    „Die Wortführer der aktuellen Technologiedebatte geben sich gern innovativ und revolutionär, sind aber weder das eine noch das andere: Schon mit dem Grundgedanken, dass Information eine Ware sei, stehen sie fest auf dem Boden des neoliberalen Paradigmas. Schließlich dient auch die Informationstechnologie dem Zweck, Zeit zu kaufen. Statt einfach hinzunehmen, dass Informationen Warencharakter haben, könnte man sie auch nicht ökonomisch – zum Beispiel als Gemeingut – auffassen“, so Evgeny Morozov in Le Monde Diplomatique 08/2014 (Weiterlesen)

     

    Doch warum geschieht dies nicht? Liegt dies nicht an dem Drang des Kapitals, also des Geldes, sich immer mehr Bereiche zur Kapitalproduktion „einzuverleiben“ und diese in „kapitalisierende Produktion oder Produktion von Kapital“ zu verwandeln? Weiterlesen

    Lokalfunkförderung durch öffentlich-rechtlichen regionalen Sparten-TV-Kanal?

    Der ORF denkt über einen Regional-TV-Spartenkanal nach. Ob dies Sinn macht, darüber streiten die privaten TV-Sender. „Wenn der ORF mit Lokal-Sendern im Bereich der Contentproduktion und Vielfalt zusammenarbeitet, ergeben sich viele neue und intelligente Formen einer Kooperation die das Segment… Weiterlesen

    Klick-Tipp: Falscher Journalismus

    Die taz zitiert den Spiegel-Reporter Christoph Reuter aus einem Interview, dass er der Internetplattform alsharq.de zur Syrienberichterstattung gegeben hat „Die deutschsprachigen Medien … fahren halt immer wieder auf der Schiene der Ausgewogenheit im Sinne ’die einen sagen das, die anderen sagen das – und man kann es leider nicht überprüfen‘, was eine Bankrotterklärung ist für den Journalismus.“ Journalismus heißt für Christoph Reuter nicht, „dass ich nur Version A und dann B höre und dann gleichwertig präsentiere. Sondern es heißt, dass ich mir alle Versionen anhöre und dann versuche herauszufinden, was wirklich passiert ist.“ Weiterlesen

    Onlinefilm.org

    Zitat der Woche

    „Ich kann dem Fernsehrat nicht versprechen, dass es beim ZDF niemals mehr Fehler geben wird. Aber intransparenten Umgang mit Umfragen wird es bei uns nie mehr geben.“

     

    Thomas Bellut, Allgemeine Zeitung, 25.07.2014

     

    Weiterlesen

    Out of Space

    Wo keine Märkte sind, werden Märkte geschaffen... Doch was Mayer dann programmiert, ist nicht nur clever, sondern auch dreist. "Reservation Hop" heißt der Dienst, und er funktioniert so: Mayer reserviert unter falschem Namen möglichst viele Tische in San Franciscos Nobelrestaurants … Mayer also hat die Tische, und die bietet er nun an. Für fünf bis zehn Dollar, den falschen Reservierungsnamen erhalten seine Kunden kurz vor ihrem Restaurantbesuch. Ein guter Deal für Mayer, er trägt kein Risiko und partizipiert am Geschäft der Gastronomen. Er schafft ein Angebot, wo es Nachfrage gibt.

     

    Johannes Kuhn, Süddeutsche Zeitung, 5. Juli 2014

     

    Weiterlesen